Alpaka

Das südamerikanische Vicuña-Lama liefert sein langes, seidig-glänzendes Haar als Rohstoff für das edle Material. Jedes Jahr kann ein Tier Wolle für einen Pullover liefern. Obwohl das Haarvlies des Alpaka sehr fein und leicht ist, ist es sehr widerstandsfähig und elastisch. Die Haare des Alpakas sind innen hohl und verleihen dieser Faser eine erstaunliche Fähigkeit zum Wärmeausgleich. Das dichte, glänzende Gewebe wird fast ausschließlich für hochwertige Wollstoffe wie Damenmäntel oder Kleider verwendet. Die Naturton-Farben der Alpakawolle entstammen der Wolle selbst und werden deshalb als gewachsene Farben bezeichnet.

Waschen: Im Miele Handwasch- Wollprogramm können Sie die empfindlichen Stricktextilien bedenkenlos in der Maschine waschen.

Trocknen: Nach dem Waschen werden die Textilien mit dem Finish Wolle-Programm der Miele Trockner wieder besonders weich. Anschließend lassen Sie Ihre Wollwäsche noch für einige Zeit liegend an der Luft trocknen – fertig.

Extra-Tipp: Das flüssige Feinwaschmittel WoolCare aus der Miele CareCollection mit seiner Faserschutzkomponente gegen Verfilzen und der Farbschutzformel für leuchtende Farben sorgt für schonende Reinigung und Pflege.