Frottier

Frottiergewebe besteht aus nach einem bestimmten Schema verwobenen Schlingen.

Waschen: Frottiertücher sind i. d. R. kochecht gefärbt. Bademäntel vertragen nur eine Wäsche bis 60°C. Die ersten beiden Male sollte man Frottiertücher separat bei 60°C waschen, da die Abgabe überschüssiger Farbe normal ist. Allerdings kann Frottier bei kleinen Wäschemengen leicht flusen.
Unsere Empfehlung: neue Frottiertextilien in möglichst großen Waschladungen waschen.

Trocknen: Auf der Leine werden Frottierwaren schnell hart. Diese Trockenstarre können Sie durch die Nutzung des Trockners verhindern. Zu viel Weichspüler kann die Saugfähigkeit beeinträchtigen. In unseren Trocknern mit patentierter1) Schontrommel bleiben Ihre Handtücher auch ohne Weichspüler angenehm flauschig, da durch die wabenförmige Trommeloberfläche ein Luftpolster entsteht, das die Wäsche sanft auffängt.