Die Textilarten und deren Pflege

Alpaka

Alpaka

Das südamerikanische Vicuña-Lama liefert sein langes, seidig-glänzendes Haar als Rohstoff für das edle Material. Jedes Jahr kann ein Tier Wolle für einen Pullover liefern. Obwohl das Haarvlies des Alpaka sehr fein und leicht ist, ist es sehr widerstandsfähig und elastisch. Die Haare des Alpakas sind innen hohl und verleihen dieser Faser eine erstaunliche Fähigkeit zum Wärmeausgleich.

Erfahren Sie mehr...
Baumwolle

Baumwolle

Baumwolle ist eine der beliebtesten Naturfasern, weil sie sich durch ausgezeichnete spinntechnische Eigenschaften und eine besonders hohe Widerstandsfähigkeit auszeichnet. Es gibt über 300 Sorten der strauchartigen Gewächse. Die größten Anbaugebiete sind China (23%) und die USA (20%).

Erfahren Sie mehr...
Daunen

Daunen

Daunen besitzen große Füllkraft, speichern Wärme und wirken isolierend. Sie werden deshalb zur Füllung von Oberbetten und Bekleidungsstücken eingesetzt. Obwohl weiße Daunen die teuerste Sorte sind, besteht zwischen weißen und grauen bzw. mischfarbigen Daunen qualitativ kein Unterschied.

Erfahren Sie mehr...
Frottier

Frottier

Frottiergewebe besteht aus nach einem bestimmten Schema verwobenen Schlingen. Walkfrottierwaren sind mit ihren unregelmäßigen Schlingen besonders saugfähig.

Erfahren Sie mehr...
Jeans

Jeans

Ursprünglich verwendet für Arbeiterhosen findet sich Jeans heute in Form von Röcken, Taschen, Hemden, Jacken und zahlreichen anderen Kleidungsstücken wieder. Die Grundlage für die Herstellung von Jeansstoff ist Baumwolle. Durch die sog. Köperbindung von verschiedenfarbigen Fäden (i.d.R weiß und blau) entsteht das besondere Jeansmuster, bei dem der Stoff von einer Seite bläulich und von der anderen Seite weiß schimmert.

Erfahren Sie mehr...
Kaschmir

Kaschmir

Eine besonders hochwertige Wollart ist die Kaschmirwolle. Diese Naturfaser wird einmal jährlich aus dem Flaumhaar der Kaschmirziege gewonnen. Die Welternte liegt bei nur ca. 5000t/Jahr. Kaschmir ist ein sehr teures und empfindliches Textil. Deshalb bedarf es bei der Wäsche einer speziellen Pflege.

Erfahren Sie mehr...
Leder

Leder

Da echtes Leder ein tierisches Produkt ist, bedarf es einer besonderen Pflege. Jede Lederart sollte unterschiedlich gepflegt werden. Dabei empfiehlt es sich, das Pflegemittel an einer verdeckten Stelle auszuprobieren. Grundsätzlich gilt für alle Bekleidungsleder: Keine Lösungsmittel oder Nagellackentferner benutzen.

Erfahren Sie mehr...
Leinen

Leinen

Diese Naturfaser wird aus den Stengeln der Flachspflanze gewonnen. Leinen zeichnet sich durch seine hohen Festigkeit und Haltbarkeit aus. Zudem ist es wenig anfällig gegen Schmutz und Geruch. Durch die geringe Dehnfähigkeit ist es sehr knitteranfällig.

Erfahren Sie mehr...
Mischgewebe

Mischgewebe

Ein guter Stoff ist manchmal wie ein gutes Parfüm: Die Mischung macht den Unterschied. Robuste Baumwolle bekommt durch den Zusatz von Viskose feine Eleganz. Kaschmir wird durch die Mischung mit Baumwolle auch finanziell tragbarer. Klassische Mischgewebe bestehen aus einer Verbindung von Baumwolle und synthetischen Fasern.

Erfahren Sie mehr...
Popeline

Popeline


Popeline ist die warenkundliche Bezeichnung für ein feingeripptes, leinwandbindiges Gewebe. Der Name Popeline ist nur eine Handelsbezeichnung und nicht auf einen bestimmten Faserstoff festgelegt. Popeline kann aus Baumwolle, Seide, Wolle, Viskose, Polyester oder Fasermischungen hergestellt werden.

Erfahren Sie mehr...
Seide

Seide

Seide ist eine Naturfaser, die durch Abhaspeln des Seidenspinner-Kokons gewonnen wird. Der fleißige Seidenspinner spinnt den feinen Faden bis zu einer Länge von 4 Kilometern. Wegen ihrer unverwechselbaren Geschmeidigkeit und der besonderen Optik verleiht Seide einen Hauch von Luxus auf der Haut.

Erfahren Sie mehr...
Syntetische Fasern

Synthetische Fasern



(Nylon/Polyester/Polyamid/Polyacryl)
Diese vollsynthetischen Fasern sind hochelastisch, reiß- und scheuerfest. Sie laufen nicht ein und trocknen schnell, da sie nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen. Zusätzlich sind synthetische Textilien besonders formbeständig und knitterarm.

Erfahren Sie mehr...
Wolle

Wolle

Die Wollfaser besteht aus mehreren Schichten. Sie hält besonders gut Wärme zurück und wird deshalb sehr häufig für warme Pullover oder kuschelige Winterbekleidung wie Schals verwendet. Zu der Materialart Wolle zählen unter anderem Kaschmir, Angora, Merino, Lambswool oder Mohair. Am weitesten verbreitet ist aber wohl die Schafswolle.

Erfahren Sie mehr...