Wolle

Die Wollfaser besteht aus mehreren Schichten. Sie hält besonders gut Wärme zurück und wird deshalb sehr häufig für warme Pullover oder kuschelige Winterbekleidung verwendet. Zu der Materialart Wolle zählen unter anderem Kaschmir, Angora, Merino, Lambswool oder Mohair. Am weitesten verbreitet ist aber wohl die Schafwolle, die ein- bis zweimal jährlich beim Scheren gewonnen wird.

Waschen: Miele hat die Handwäsche abgeschafft! Mit dem Handwasch-Wollprogramm von Miele können Sie alle Wolltextilien bedenkenlos in der Maschine waschen. Zusätzlich sorgt die Miele Schontrommel für eine besonders schonende Pflege.

Trocknen: Im Miele Programm „Finish Wolle“ werden die Wollfasern aufgerichtet, so dass die Wäsche wieder schön flauschig wird. Anschließend lassen Sie Ihren Lieblingspulli liegend an der Luft zu Ende trocknen.

Bügeln: Kleidungsstücke aus Wolle lassen sich mit mittlerer Temperatur (max. 2 Punkten) und mit Dampf bügeln.

Extra-Tipp: Das flüssige Feinwaschmittel WoolCare aus der Miele CareCollection mit seiner Faserschutzkomponente gegen Verfilzen und der Farbschutzformel für leuchtende Farben sorgt für schonende Reinigung und Pflege.

Kratzende Pullover werden wieder mollig weich, wenn sie für kurze Zeit im Plastikbeutel verpackt in ein Tiefkühlfach gelegt werden.