Garnelen im Teigmantel

Zurück

Kurzübersicht

Art der Speise

Beilagen

Vorspeisen / kleine Gerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

lässt sich gut vorbereiten

raffiniert

Gargerät

Fritteuse

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Meeresfrüchte

Herkunft der Speise

asiatisch

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zutaten

Für 4 Portionen

12–16 TK-Garnelen mit Schale und ohne Kopf (je 25 g, aufgetaut)
4 EL Limettensaft
2 EL Sojasauce
etwa 20 Won-Tan-Teigblätter (9 x 9 cm)
1 Ei (verquirlt)
1 EL Sesamsamen
Erdnussöl zum Frittieren
KalorienPro Portion: 72 kJ / 8173 kcal, E 17 g, F 10 g, KH 4 g

Zubereitung

1. Garnelen schälen, Schwanzteil dranlassen. Garnelen längs am Rücken einschneiden, den Darm entfernen. Limettensaft und Sojasauce mischen, Garnelen etwa 1 Stunde darin marinieren, dann abgetropft jeweils auf ein Teigblatt legen. Teigränder mit Ei bestreichen und wie einen Mantel um die Garnele legen, sodass das Schwanzteil herausragt. Etwas verquirltes Ei auf den Teigmantel streichen und mit Sesamsamen bestreuen.

2. Garnelen in heißem Öl bei etwa 160° C goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit süß-saurer Sauce servieren.
ZubereitungstippsWenn viele Gäste bewirtet werden sollen, kann man die Garnelen im Teigmantel vorher hellbraun frittieren und dann auf einem Backblech in der Backofenmitte bei 190° C (Ober-/Unterhitze) 5–7 Minuten kross aufbacken.